Du spendest – Beiersdorf zahlt drauf – und wir bauen Bildung!

Vom 1. bis 30. September läuft die Beiersdorf Spendenmeisterschaft, an der unser Verein mit unserem Schulbauprojekt in Katosi teilnimmt. Für die Spendenaktion hat Beiersdorf mindestens 20.000 € zur Verfügung gestellt.

Der Haken an der Sache? Wir sind nicht die einzigen, die das Geld gut gebrauchen können! Neben Visions for Children e.V. kann via betterplace.org für viele weitere gemeinnützige Vereine und ihre Projekte gespendet werden. Die vier Organisationen, die während der Dauer der Spendenmeisterschaft über die Plattform die höchste Spendensumme für ihr Projekt aktivieren können, bekommen jeweils 2.000 € (4. Platz), 4.000 € (3. Platz), 6.000 € (2. Platz) bzw. 8.000 € (1. Platz).

Unser Ziel? Natürlich gewinnen. Denn so würden wir einen Geldbetrag in Höhe von 8.000 € von Beiersdorf erhalten und der benötigten Spendensumme von 22.140 € ein gutes Stück näherkommen.

Wir benötigen diese 22.140 € ,um unser Schulbauprojekt in Katosi voranzutreiben. Ein Großteil der Einwohner des Dorfs ist HIV-positiv. Deshalb sind 136 der 350 Schüler*innen der St. John Bosco School Waisen oder Halbwaisen. Für sie ist die Schule nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Zufluchtsort.

Seit 2015 unterstützen wir mithilfe eurer Spenden die Schule, damit die Kinder vor Ort eine solide Grundbildung bekommen können. Wir ersetzten die Holzstruktur durch ein neues Schulgebäude aus Stein und richteten neue Sanitäranlagen inkl. Wassertank zur Verbesserung der hygienischen Verhältnisse ein. Nun bauen wir eine Bibliothek mit angrenzenden Verwaltungsräumen (Lehrerzimmer, Sekretariat, Schulleiterbüro und Abstellraum).

Die Projektkosten setzen sich übrigens zusammen aus: Baukosten = 27.895 € abzgl. 7.000 € Förderung seitens NUE Stiftung = 20.895 € + 1.245 € Mittelreserve (Puffer) = 22.140 € Gesamtkosten. Alle Bedarfe beinhalten einen Aufschlag von 2,5%, den betterplace als Transaktionsgebühr einbehält. Damit beträgt der Gesamtbedarf 22.694 €.

Warum wir bauen.
Derzeit existieren weder Bibliothek, noch Verwaltungsräume – eine erhebliche Einschränkung für die Kinder und ihre schulischen Möglichkeiten. Die Baumaßnahmen sind daher notwendig, um einen geregelten Organisationsablauf zu garantieren und die Lehr- und Lernqualität zu steigern.

350 Schüler*innen wünschen sich einen Raum mit freiem Zugang zu Büchern und Unterrichtsmaterialien, damit sie sich selbstständig Wissen aneignen und sich mit anderen Schüler*innen austauschen können. Räume zur freien Entfaltung führen bewiesenermaßen zu einem verbesserten Notendurchschnitt und einer erhöhten Abschlussquote. Die Lehrer*innen benötigen zudem ein Lehrerzimmer für das Vor- und Nachbereiten ihres Unterrichts und den Austausch mit ihren Kollegen. Das Sekretariat wird die administrativen Prozesse optimieren.

Wann wir bauen.
Der Bau hat Mitte Juli mit der ersten Phase (Rohbau) begonnen. Sofern wir das Geld für die insgesamt 3 Bauphasen zusammenbekommen, können wir das Gebäude schon Ende Oktober 2018 fertigstellen. Wir werden vom 18.-28. Oktober in Katosi sein. Unser Ziel ist es, bis dahin die Bibliothek fertigzustellen, um dort die Einweihung zu feiern und euch aus erster Hand das Ergebnis zu präsentieren! Alle Impressionen aus Uganda werden wir dann über unsere Social Media Kanäle mit euch teilen. Alle weitere Informationen zum Projekt findest du übrigens hier.

Ihr wollt mitmachen? Super! Bitte spendet ab 1. bis zum 30. September über unsere betterplace.org Kampagnenseite für unser Schulbauprojekt in Katosi, Uganda.